Entstehung und Konzept

Der Scheurener-Berg als Baugebiet entstand durch den Wunsch der Stadt Schleiden, den Nachfragen nach Bauland seitens Einheimischer aber auch Neubürgern gerecht zu werden und entschloss sich, das mithin attraktivste Stück Land, welches sich im Besitz der Stadt befindet, hierfür zur Verfügung zu stellen.

 

Seitens der Stadt und der Bürger Schleidens bzw. des Ortsteiles Scheuren wurde bei der Konzeption des Baugebietes Scheurener-Berg Wert darauf gelegt kein eintöniges Neubaugebiet entstehen zu lassen.

 

Nüchterne Reihenbauweise, dem vorhandenen Charakter des Ortsbildes widersprechende Bauten, einengende Grundstücksgrößen wurden durch den Bebauungsplan dahingehend verhindert, um einen harmonischen, sich in die Landschaft einfügenden Lebensraum für die dort lebenden Menschen zu schaffen.


Bilder und Impressionen