Eifel - Schleiden - Scheuren

Innerhalb der Standortbeschreibung möchten wir Ihnen Informationen zu Ihrer zukünftigen Umgebung vermitteln. Mit der Eifel beginnend und endend mit dem Scheurener-Berg.

Die Eifel

Die Eifel ist ein grenzüberschreitendes Mittelgebirge im Westen von Deutschland zwischen Aachen im Norden und Trier im Süden. Sie fällt im Nord-Osten auf einer Linie zwischen Aachen - Düren - Bonn zur Niederrheinischen Bucht hin ab. Im weiteren Verlauf begrenzen Rhein- und Moseltal im Osten und Süden die Eifel. Im Westen geht sie in Belgien und Luxemburg in die geologisch verwandten Ardennen und den Ösling über. Sie berührt die deutschen Bundesländer Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sowie die belgischen Ostkantone Eupen - Sankt Vith sowie das Großherzogtum Luxemburg.

Die Region

Die Eifel wurde durch Schaffung des deutsch-belgischen Naturparks Hohes Venn - Eifel  in mehrere Landschaften eingeteilt, deren Bezeichnungen Ihren Ursprung in der geologischen Beschaffenheit oder geografischen Lage haben.

 

Die besonderen Merkmale des deutsch-belgischen Naturparks Hohes Venn-Eifel sind Wald, Wasser und weit auslaufenden Berghöhen.

 

Der Naturpark gliedert sich durch seine charakteristischen Landschaftselemente in unterschiedliche Naturräume: Im Nordwesten erstreckt sich das durch Wälder geprägte Vennvorland. Das benachbarte Hohe Venn ist ein einzigartiges Hochmoorgebiet. Im Osten des Hohen Venns schließt sich die Rureifel mit großen Waldgebieten und dem tief eingeschnittenen Rurtal an, im Süden die Hocheifel mit ihren hohen, bewaldeten Bergrücken sowie das idyllische Ourtal.

 

Innerhalb der Rureifel befindet sich der im Jahre 2004 begründete Nationalpark Eifel, der einzige Nationalpark Nordrhein-Westfalens.

 

Schleiden, und somit der Ortsteil Scheurener-Berg befindet sich in der Rureifel, dem wohl prägnantesten Landschaftsteil des Naturparks.

Die Stadt Schleiden

Die Stadt Schleiden, deren Stadtbild geprägt wird von dem im 12. Jahrhundert entstandenen Schloss Schleiden hat inklusive aller Ortsteile rund 14.000 Einwohner, jedoch als ehemalige Kreisstadt und jetziges Mittelzentrum in Nordrhein - Westfalen mit einem Einzugsgebiet von mehr als 50.000 Einwohner im Vergleich zu Städten mit ähnlicher Einwohnerzahl ein überdurchschnittliches Angebot an Infrastruktur und Lebensqualität.
Impressionen der Stadt Schleiden

Der Ort Scheuren

Einer der eigenständigsten Ortsteile Schleidens und zugleich höchstgelegener ist Scheuren mit ca. 350 Einwohnern. Neben einigen wenigen Handwerksbetrieben und landwirtschaftlichen Anwesen überwiegt in Scheuren reine Wohnbebauung, größtenteils in einem für die Eifel typischen Einfamilienhaus-Baustil.

 

Mittelpunkt des Ortes ist die von den Bewohnern Scheurens in den sechziger Jahren selbst erbaute Kapelle, mithin ein Zeichen für die intakte Bürgergemeinschaft, die sich auch heute noch in einer Vielzahl von Vereinen insbesondere dem Kapellenverein und dem Bürgerverein Scheuren wiederfindet.